Psychosomatische Energetik

 

,,Wahres Glück ist bedingungslos und hat seinen einzigen Grund im inneren Frieden“
                                                                                                          Deepak Chopra

Durch Energieheilung zu neuem Leben
Bei der ,,Psychosomatischen Energetik“ handelt es sich um eine Heilmethode, die den Körper, die Seele und die Lebensenergie berücksichtigt.

Mit dieser Methode ist es möglich, viel tiefere Ebenen der Krankheitsursachen zu erkennen und zu heilen, als dies mit anderen Methoden möglich ist – Krankheitsursachen, die mit dem Seelischen und Feinstofflichen zu tun haben.

Verminderte Lebenskraft beruht häufig auf tiefliegenden, unbewussten seelischen Konflikten. Versteckte seelische Probleme stören den Ablauf vegetativer Funktionen und führen zu Energiestauungen, was über die Mangelversorgung der Zellen zu Unwohlsein, Schmerzen und Krankheitsanfälligkeit führt. Solche Blockaden der Energie auf einer Körperetage können aufgespürt und mit speziellen homöopathischen Komplexmitteln gelöst werden. Sie gehen mit dem Konflikt in Resonanz und lösen ihn nach und nach auf. Welche Etage bei welchem Menschen reagiert und krank wird, hängt zum einen von den ererbten Schwachpunkten ab, die jeder einzelne mitbringt, zum anderen versucht die Seele häufig über die Sprache der Organe ihre versteckten Nöte sichtbar zu machen.

Im Gegensatz zur Psychoanalyse braucht der Patient sich mit den belastenden Themen nicht bewusst auseinanderzusetzen.
Es ist ein psychoenergetischer Wachstumsprozess, der meist langsam und unmerklich zu einer Verbesserung des Gesamtzustandes führt.